Choose your Language

You can translate the content of this page.

BFT HYTRON Hochdruckpumpen

Die BFT HYTRON ist serienmäßig mit zwei Druckübersetzern ausgestattet. Die Hübe werden elektronisch gesteuert, in Kombination mit einem großen 2,49 Liter Pulsator minimieren sich die Druckschwankungen.

Das Ergebnis ist ein gutes Schnittbild auch bei hohem Fördermengen. Circa 30% - 50% schneller als eine normale Hochdruckpumpe.

Die elektronische Steuerung der BFT HYTRON ist mit durchdachten Extras standardmßig ausgestattet. Temperatursensoren sind optional erhältlich. Die BFT Pumpe HYTRON hat verschiedene Analysefunktionen im Standard in der Steuerung. Eine An- und Abschaltung von Hochdruck-Übersetzer 1 oder 2 möglich. Eine Profi Bus Anbindung zur Maschinensteuerung ist auch machbar. Weiterhin ist auch ein Sanftanlauf, um Stromspitzen zu vermeiden mit drin. Elektronisches Logbuch zur Datenerfassung ist auch vorhanden.

  • BFT HYTRON

    BFT HYTRON 40.55

    Motorleistung 55 kW / Auslegungsdruck 4200 bar / Durchfluss von 6,0 l/min / keine Druckschwankungen durch Pulsationsdämfer von 2,49 l/min

  • BFT HYTRON offen

    BFT HYTRON 40.75

    Motorleistung 75 kW / Auslegungsdruck 4.200 bar / Durchfluss von 7,6 l/min / keine Druckschwankungen durch Pulsationsdämfer von 2,49 l/min

Vorteile einer BFT HYTRON

  • der Hochdruckübersetzer ist zwei gephast.  Hierdurch wird ein gleichmäßiges Hochdrucksignal erzeugt.
  • Manometer ist in Arbeitshöhe.
  • Druckeinstellung zwischen 100 - 3800 bar.
  • Die beiden Druckübersetzer haben jeweils eine eigene Axialkolbenpumpe. Um mit dem notwendigen Hydrauliköl versorgt zu werden.
  • Um Druckschwankungen zu mindern, ist ein Pulsationsdämpfer mit 1,72 Liter vorhanden
Steuerung HYTRON Steuerung HYTRON

Steuerung an der HYTRON

Diese Steuerung mit vielen sinnvollen Tools.  Sie hat diverse Analysefunktionen. Optional ist auch ein Sensor für die Temperatur erhältlich.

Sie können den Hochdruckübersetzer 1 oder 2 AN oder AB schalten. Eine Anbindung an der Steuerung ihrer Schneidanlage ist möglich.

Sie können mit den Sanftanlauf  Stromspitzen vermeiden.

Hier wird der Druckübersetzer, über eine eigene Axialkolbenpumpe mit Hydrauliköl versorgt. Je nach Situation und bei Reparaturen kann jeder Hochdruckübersetzer einzeln aktiviert oder deaktiviert werden. Im Servicefall, kann einer der Druckübersetzer abgebaut und gewartet werden. Der andere kann mit 50 % der Gesamtfördermenge weiter laufen. Bei vollem Betriebsdruck weiter betrieben werden.

Einfache Wartung und hohe Lebensdauer

Im Hochdruckbereich erhöhen Beschichtungen enorm die Lebensdauer

Das Saug und Druckventil: Die Wartung ist ohne größeren Aufwand von außen möglich. Ohne den Ventilkörper aus zu bauen

Der geschrumpfte HD-Zylinder mit Dual-Core Technologie

Können mehrere HD-Pumpen in Reihe geschaltet werden?

Wir können alle Hochdruckpumpen von BFT verketten oder in Reihe schalten. Sodass ein größerer Gesamtdurchfluss ermöglicht wird. Sollte eine HD-Pumpe einmal eine Wartung benötigen, so wird diese abgeschaltet. Aber die Anlage kann weiterlaufen. Bei einer großen HD-Pumpe würde somit die ganze Schneidanlage stehen.

Vorteile der BFT HYTRON

Durch die beiden gephasten Hochdruckübersetzer erzeugt die BFT HYTRON ein sehr gleichmäßiges Hochdrucksignal. Die beiden Hochdruckübersetzer arbeiten permanent versetzt, damit immer einer den vollen Druck bereitstellt, während der andere die Arbeitsrichtung ändert.

Das Manometer und das Entlastungsventil sind in Arbeitshöhe. Damit wird wert auf eine Service freundliche Arbeit gelegt.

Die beiden Druckübersetzer werden jeweils über eine eigene Axialkolbenpumpe mit Hydrauliköl versorgt. Die Hochdruckübersetzer können einzeln oder zusammen, aktiviert oder deaktiviert werden. Im Servicefall kann ein Druckübersetzer abgebaut und gewartet werden, während der andere mit 50 % der Gesamtfördermenge. Aber bei vollem Betriebsdruck weiter betrieben werden kann.